Bei Pliening im Landkreis Ebersberg

Schutzengel im Einsatz: Traktor begräbt Fahrer unter sich - schwer verletzt

+

Pliening - An ein Wunder grenzt es, dass bei einem Unfall auf einem Privatgrundstück in Gelting niemand ums Leben kam.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Ein 32-jähriger aus Pliening versuchte mit einem kleineren Traktor älteren Baujahres einen Buchsstrauch, der von den Zünslern zerfressen wurde, herauszureißen. Zu diesem Zweck umschlang er den Strauch mit einem Gurt und befestigte diesen an das Heckzugmaul des Traktors. 

Als der fest eingewachsene Buchs jedoch nicht weichen wollte und der 32-Jährige immer mehr Gas gab, drehten die Hinterreifen des Traktors durch, so dass der Traktor zurückgeschleudert wurde, sich dabei überschlug und den „Heimwerker“ unter sich begrub. 

Kurz vor dem Überschlag konnten zwei zehn und acht Jahre alten Kinder, die auf dem Begleitersitz des Traktors saßen, glücklicherweise kurz vorher abspringen, während der Fahrer unter dem Traktor eingeklemmt wurde. Alle „diensthabenden“ Schutzengel müssen wohl dort versammelt gewesen sein, da der Mann zwar schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in ein Münchner Krankenhaus geflogen wurde. Die Kinder erlitten außer einem gehörigen Schrecken keine Verletzungen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Poing

Zurück zur Übersicht: Bayern

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT