Polizeipräsidium Oberbayern Süd feiert Advent

+

Irschenberg - Beschäftigte des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd haben in der Wallfahrtskirche des Hl. Marinus und Anianus jetzt einen Gottesdienst gefeiert.

Die Beschäftigten des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd feierten am Dienstag in der Wallfahrtskirche des Hl. Marinus und Anianus ihren Adventsgottesdienst.

Leitender Kriminaldirektor Franz Metzger konnte in Vertretung von Polizeipräsident Robert Heimberger über einhundert Kolleginnen und Kollegen aus allen Teilen des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd begrüßen. Auch viele Pensionisten hielten der langjährigen Tradition die Treue und kamen zum alljährlichen Gedenkgottesdienst nach Wilparting, der von Kirchenrätin Hilda Schneider, den Pastoralreferentinnen Monika Winkler-Seeliger und Angelika Zwerger, sowie Landespolizeidekan Andreas Simbeck eindrucksvoll gestaltet wurde.

Pfarrer Josef Winkler aus Irschenberg hatte auch dieses Jahr wieder die Pforten seiner wunderbaren Kirche geöffnet und es sich nicht nehmen lassen, den Gottesdienst mit zu feiern.

„Nehmen sie sich im Rahmen dieser Adventsfeier ruhig einmal die Zeit, den Alltag auszuklammern, in sich zu gehen und um den Segen Gottes zu bitten“, mit diesen Worten reflektierte Franz Metzger auf die Predigt und bedankte sich bei allen Beteiligten für den besinnlichen Abend.

Das Bläser-Ensemble des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd mit Gisbert Festner, Walter Degenhart, Christoph Hein und Philipp Hörfurter umrahmte unter der Leitung von Klaus Mendrzyk den Gottesdienst mit weihnachtlichen Weisen.

Pressebericht Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser