"Kofferraum ist zugefroren"

400 Stangen Zigaretten im Kofferraum

Geisenhausen - Ungern wollte ein Autofahrer bei einer Kontrolle in Niederbayern den Kofferraum öffnen: Er sei zugefroren, sagte er der Polizei. Die fand darin 400 Stangen Zigaretten.

400 Stangen geschmuggelter Zigaretten haben Polizisten in der Nacht zu Freitag in einem Auto in Niederbayern entdeckt. Fahrer und Beifahrer des Wagens wollten bei der Kontrolle in Geisenhausen (Kreis Landshut) den Kofferraum zunächst nicht öffnen - er sei zugefroren, lautete ihre Begründung, wie die Polizei mitteilte. Die Polizei nahm die Männer fest und stellte den Wagen samt Zigaretten sicher.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser