Großes Treffen in Neu-Ulm

Polizei findet illegale Waffen bei Rockern

Neu-Ulm - Polizeibeamte haben bei einem Rockertreffen im schwäbischen Neu-Ulm mehrere illegale Waffen gefunden. Dafür kontrollierten sie insgesamt 200 Rocker aus dem In- und Ausland.

Bei einem Rockertreffen im schwäbischen Neu-Ulm hat die Polizei mehrere illegale Waffen gefunden. Bei dem Treffen der „Ulmer Outlaw Chapters“ gab es am Samstagabend einen größeren Einsatz, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Etwa 200 Rocker seien aus ganz Deutschland und aus dem Ausland angereist und hätten umfassend kontrolliert werden müssen. Zwischenfälle habe es nicht gegeben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser