Polizei hebt Cannabisplantage unter Eisenbahnbrücke aus

+
Die Polizei hat eine Cannabisplantage in Aschaffenburg ausgehoben.

Aschaffenburg - Nach einem anonymen Tipp hat die Polizei eine Cannabisplantage unter einer Eisenbahnbrücke in Aschaffenburg ausgehoben.

Die Beamten ertappten die Drogengärtner auf frischer Tat, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Während einer der beiden Männer am Donnerstag auf dem Bahndamm Schmiere stand, habe der zweite auf der 50 Quadratmeter großen Fläche Schnecken bekämpft. Die mehr als 60 Setzlinge seien bereits zwischen 20 und 30 Zentimeter hoch gewesen. Bei dem älteren der 30 und 32 Jahre alten Männer fanden die Ermittler nach einer Wohnungsdurchsuchung zudem mehrere bereits abgeerntete Pflanztöpfe. Außerdem soll der 32-Jährige noch eine zweite Plantage bei Niedernberg (Landkreis Miltenberg) versorgt haben.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser