Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kontrolle auf der A94

Heftig: Scharfe Patrone lag offen im Auto!

Neuötting - Da staunten die Polizisten bei einer allgemeinen Kontrolle auf der A94 nicht schlecht: Als sie die Fahrertür aufmachten, lag da in der Ablage eine scharfe Schrotpatrone.

Am Freitag, den 27. Juni, führten Beamte des Einsatzzuges Traunstein Verkehrskontrollen auf der A94 durch. Gegen 23 Uhr wurde auf Höhe des Ausfahrt Neuötting ein Auto mit serbischer Zulassung kontrolliert. Beim Öffnen der Fahrertüre staunten die Beamten nicht schlecht, da in der Ablage ganz offen eine scharfe Schrotpatrone lag.

Eine Genehmigung für den Besitz oder die Einfuhr nach Deutschland konnte der Fahrer nicht vorweisen. Eine Anzeige nach dem Waffengesetz wurde aufgenommen. Erst nachdem er vor Ort 250 Euro an Sicherheitsleistung bezahlt hatte, konnte er weiterreisen.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare