Münchnerinnen mitten in Pasing beleidigt

Irrer bespuckt Frauen und ruft "Heil Hitler"

München/Pasing - Was ist nur in diesen Mann gefahren? Am Samstag bespuckte und beleidigte er zwei Münchnerinnen. Aber damit noch lange nicht genug:

Am Samstag, 31.10.2015, gegen 16.10 Uhr, befanden sich zwei Münchnerinnen (beide 23 Jahre alt) in der Hermann-Köhl-Straße. Kurz vor der Kreuzung zur Mendelssohnstraße stand ein Mann auf dem Gehweg. Da der Gehweg schmal war, mussten die zwei Frauen auf die Straße ausweichen, um an den Mann vorbei zu gehen.

Als sie bereits an dem Mann vorbei waren, beleidigte der Unbekannte die zwei Frauen mit den Worten „Schlampe“ und „Nutte“. Zudem kam er auf sie zu und bespuckte sie. Auch versuchte er eine Frau zu schlagen, diese konnte den Schlag abwehren.

Anschließend wechselte der Mann die Seite, rief den Frauen noch „Heil Hitler“ zu und bog in Richtung Kanal ab.

Täterbeschreibung: ca. 168 cm groß, etwa 28 Jahre alt, schlank, sprach hochdeutsch, trug türkis-blaue kurze Baumwolljacke, eine dunkelblaue Jeans und helle Unterbekleidung.

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 44, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung Polizeipräsidium München

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser