Polizei spürt Waffenlager auf - Haftbefehl

Arzberg - Schusswaffen, Messer, Schrotflinten, Schlagringe - und ein Schießkugelschreiber: Die Kriminalpolizei Hof hat bei einem 58-Jährigen in Arzberg (Landkreis Wunsiedel) ein großes illegales Waffenlager aufgespürt.

Umfangreiche Ermittlungen hatten die Beamten auf die Spur des Mannes gebracht, wie die Polizei und die Hofer Staatsanwaltschaft am Mittwoch mitteilten. Bei einer Hausdurchsuchung mit Sprengstoffkommando und Spürhund fanden die Polizisten am Montag allein 73 Schusswaffen mit rund 60 Schuss Munition, zahlreiche Messer und etliche verbotene Gegenstände wie Wurfsterne, Schlagringe, eine Handgranate ohne Zünder und eine Abschussvorrichtung für eine Panzerfaust.

Der Mann hatte einen Großteil der Waffen auf seinem Dachboden gebunkert. Gegen den 58-Jährigen erging ein Haftbefehl wegen Verstößen gegen das Waffengesetz. In Untersuchungshaft musste der Mann allerdings nicht; der Haftbefehl ist nach Angaben der Staatsanwaltschaft unter strengen Auflagen ausgesetzt worden.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser