In Königsseer Ache gestürzt

Polizei sucht 13-jähriges Flüchtlingskind

+
Ein Fußtrupp der BRK-Wasserwacht bei der Absuche des Ufers an der Königsseer Ache.

Berchtesgaden - Ein Großaufgebot an Einsatzkräften von Polizei, BRK-Wasserwacht und Feuerwehr sucht seit Dienstagmittag nach einem vermissten 13-jährigen Flüchtlingskind, das in die Königsseer Ache gestürzt ist.

Das Kind ist eventuell bereits am Montag in die Königsseer Ache gestürzt und wurde abgetrieben. Gegen 11.45 Uhr wurden die örtlichen Feuerwehren und die BRK-Wasserwacht-Ortsgruppen Bad Reichenhall, Berchtesgaden, Freilassing-Ainring und Laufen-Leobendorf auf Anforderung der Polizei zur Absuche der Ache alarmiert. Derzeit sind mehrere Fußtrupps und auch ein Polizeihubschrauber im Einsatz, um das Mädchen zu finden.

Florian Ziegler

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser