Wilde Verfolgungsjagd

Polizei schnappt Serientäter

Rügheim - Seit Monaten sucht die Polizei Unterfranken einen Serieneinbrecher, jetzt hat sie ihn gefasst. Die Beamten erzählen von einer "halsbrecherischen Verfolgungsjagd".

Nach einer halsbrecherischen Verfolgungsjagd hat die Polizei in Unterfranken einen seit Monaten gesuchten Serieneinbrecher gefasst. Der 35-Jährige war in der Nacht zum Dienstag im Landkreis Haßberge einer Zivilstreife aufgefallen, die bereits seit längerem nach dem Dieb fahndete, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Als er die Männer bemerkte, sprang er in sein Auto und lieferte sich eine wilde Verfolgungsjagd mit den Beamten. In einem Waldgebiet bei Rügheim endete seine Fahrt. Die Polizei fand bei ihm Einbruchswerkzeuge und Drogen.

Auf dem Revier gestand er etwa 40 Einbrüche in Vereinsheime sowie Scheunen und Maschinenhallen der Region. Das Diebesgut - unter anderem Motorsägen, Kompressoren, Werkzeuge - war den Angaben zufolge rund 10 000 Euro wert.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser