Polizeieinsatz im Kaufhaus

Betrunkene schläft in Umkleidekabine ein und löst Alarm aus

Augsburg - Eine betrunkene Frau hat in einem Augsburger Kaufhaus ein Nickerchen gehalten, den Ladenschluss verschlafen - und nach dem Aufwachen den Einbruchalarm ausgelöst.

Was war passiert? Nach eigener Aussage war die 31-Jährige am Mittwochabend in einer Umkleidekabine in einem Kaufhaus eingeschlafen, wie die Polizei mitteilte. Als sie aufgewacht sei, habe das Kaufhaus bereits geschlossen gehabt. Die Frau rüttelte an der Tür und löste dadurch den Alarm aus. Die Polizei verständigte den Sicherheitsdienst, der die 31-Jährige schließlich befreien konnte. Geprüft wird nun, ob sie für den Polizeieinsatz aufkommen muss.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser