Polizeieinsatz in Traunreut am Samstagmorgen

Mann (44) mit Stichverletzung gefunden: Kripo ermittelt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen
  • Heinz Seutter
    Heinz Seutter
    schließen

Traunreut - Wegen eines versuchten Tötungsdelikts ermitteln derzeit Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei. Ein Nachbar eines schwerverletzten 44-jährigen Mannes hatte am frühen Samstagmorgen, 25. Februar 2017, um Hilfe gebeten, weil dem 44-Jährigen eine Stichverletzung beigebracht worden war.

Update, Sonntag 11.25 Uhr: Pressemitteilung Polizei

Von einer Wohnung in der Karlsbader Straße in Traunreut aus, hatte ein Nachbar für einen 44-Jährigen am frühen Samstagmorgen bei Polizei und Rettungsleitstelle angerufen und um Hilfe gebeten. Ein Notarzt stellte kurz darauf vor Ort bei dem 44-Jährigen unter anderem eine schwere Stichverletzung fest, der Mann kam sofort in eine Klinik. Akute Lebensgefahr besteht derzeit zum Glück aber wohl nicht.

Zahlreiche Beamte verschiedener Kommissariate der Kripo Traunstein übernahmen an Ort und Stelle unter der Sachleitung der Staatsanwaltschaft die Ermittlungen wegen eines versuchten Tötungsdelikts. Die Hintergründe der Tat, wie auch die Frage nach dem oder den Tätern, sind derzeit noch unklar. Die Ermittlungen dauern an.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Erstmeldung, Samstag 18.20 Uhr:

"Aus ermittlungstaktischen Gründen können wir da leider erst einmal nichts weiter dazu sagen", erklärte ein Beamter der Polizeistation Traunreut auf Nachfrage von chiemgau24.de, "Die Kriminalpolizei Traunstein ermittelt nun."

Am Samstagmorgen sei dort eine schwer verletzte Person gefunden worden. Deswegen sei es zu einem größeren Einsatz gekommen, wegen dem die Straße zeitweise auch gesperrt werden musste. Leser von chiemgau24.de beobachteten den Vorfall und meldeten sich bei der Redaktion 

Leserreporter: 

Die ersten Hinweise zu diesem Artikel haben uns unsere Leser geschickt! Werden auch Sie Leserreporter und informieren Sie uns über Geschehnisse in unserer Region. Nutzen Sie hierfür die Leserreporter-Funktion unserer App (Google play & App Store) oder schicken Sie uns über unsere Facebook-Seite eine persönliche Nachricht. Helfen auch Sie mit, unser News-Portal noch aktueller und abwechslungsreicher zu gestalten – besten Dank!

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser