800 Kilo verdorbene Lebensmittel beschlagnahmt

Ergolding - Die Polizei hat einen Lastwagen mit mehreren hundert Kilo verdorbenen Lebensmitteln aus dem Verkehr gezogen. Die Ware war für einen Betrieb im Landkreis Landshut bestimmt.

Etwa ein Drittel der 600 bis 800 Kilogramm Gemüse, Obst und Fleisch sei nicht mehr genießbar gewesen, teilte die Polizei am Montag mit. Der ausländische Transporter sollte am Samstag einen Betrieb im Landkreis Landshut beliefern. Neben den Lebensmitteln fanden die Beamten auch eine kleine Menge Drogen. Den Polizisten war der Lastwagen bei einer Routinekontrolle aufgefallen, weil der Versicherungsschutz abgelaufen war und der 35 Jahre alte Fahrer sowie seine 23-jährige Beifahrerin illegal nach Deutschland eingereist waren.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser