Einsatz in Füssen

Polizistin rettet zwei Rentner aus brennendem Haus

Füssen - Eine Polizistin hat in Füssen im Allgäu zwei Rentner aus ihrer brennenden Doppelhaushälfte gerettet. Eine 81-Jährige Bewohnerin und ein Feuerwehrmann wurden bei dem Einsatz leicht verletzt.

Nach Polizeiangaben hatte die Beamtin am frühen Sonntag auf dem Heimweg vom Dienst ein Feuer in der Doppelgarage am Haus bemerkt. Sie rief die Feuerwehr und weckte die Hausbewohner.

Auf dem Weg ins Freie erlitten eine 81-jährige Bewohnerin und ein 43-jähriger Feuerwehrmann leichte Rauchvergiftungen. Der durch den Brand entstandene Sachschaden beträgt rund 80.000 Euro. Die Brandursache war zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser