Lok prallt gegen Auto - Vier Verletzte

Neumarkt - Das hätte auch schlimmer ausgehen können. Eine Lok rammt an einem unbeschrankten Bahnübergang ein Auto. Insgesamt werden vier Menschen verletzt.

Bei einem Unfall an einem unbeschrankten Bahnübergang im oberpfälzischen Neumarkt sind am Freitag vier Menschen verletzt worden. Auf der Bahn-Nebenstrecke hatte eine Lok aus zunächst ungeklärtem Grund ein Auto erfasst und zehn Meter mitgeschleift.

In dem Wagen waren drei Menschen, ein Insasse wurde schwer verletzt und die anderen beiden leicht. “Der Lokführer hat sich dann, als er von der Lok heruntergesprungen ist, auch noch den Fuß gebrochen“, berichtete ein Sprecher des Regensburger Polizeipräsidiums.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser