Pkw prallt gegen Zug - Zwei Tote

+

Lochham – Bei einem schweren Zugunglück am Bahnübergang zwischen Thann und Lochham sind am Freitag zwei junge Holzkirchner ums Leben gekommen.

Am Freitag, gegen 16.45 Uhr, kam es am Bahnübergang Thann zum Zusammenstoß zwischen einem Regionalzug der Bayerischen Oberland Bahn (BOB) und einem Pkw. Der Zug schleifte den Peugeot ca. 300 Meter mit. Die zwei jungen Holzkirchner (18 und 22 Jahre alt) im Auto kamen bei dem tragischen Unfall ums Leben. Wie die Polizei jetzt bekannt gab, liegen bislang keine Hinweise auf einen technischen Defekt des Bahnübergangs vor.

Pkw prallt gegen Zug

Bei dem Aufprall wurden große Trümmerteile bis zu 50 Meter weit in die angrenzende Wiese geschleudert. Die erste Achse der Bahn entgleiste bei dem Zusammenprall. Die 104 Personen, die sich im Zug befanden, wurden bei dem Zusammenstoß nicht verletzt. Sie setzten die Fahrt mit Ersatzbussen fort.

Bahnunglück bei Lochham

An der Unfallstelle waren die Feuerwehren aus Holzkirchen, Warngau und Otterfing mit 12 Fahrzeugen und 69 Personen, das BRK mit 16 Fahrzeugen und 30 Personen, das THW mit 3 Fahrzeugen und 10 Personen, zwei Notfallseelsorger und mehrer Angehörige des Krisen Interventions Teams sowie Beamte der Bundespolizei, der Autobahnpolizeistation und der Polizeiinspektion Holzkirchen vor Ort.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Holzkirchen/red

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser