Schrecklicher Fund

Leiche aus Mühlbach geborgen: Polizei sucht Zeugen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Prem - Die Leiche eines Rentners ist in Prem aus dem Mühlbach geborgen worden. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Am späten Freitagvormittag wurde im Premer Mühlbach die Leiche eines 73-jährigen Mannes aufgefunden. Die Kriminalpolizei Weilheim übernahm die Ermittlungen zur Todesursache. Hinweise auf ein Fremdverschulden sind bislang nicht vorhanden.

Ein Anlieger hatte am späten Freitagvormittag im Wehr des Premer Mühlbachs, in unmittelbarer Nähe der Füssener Straße, einen leblosen Körper entdeckt. Durch den Einsatz der Wasserwacht konnte die leblose Person geborgen werden.

Nach bisherigen Erkenntnissen handelt es sich um einen ortsbekannten 73-jährigen Rentner aus Prem, der an Silvester, gegen 23.45 Uhr, in einer Gastwirtschaft an der Schongauer Straße unweit des Fundortes zuletzt lebend gesehen wurde.

Hinweise auf ein Fremdverschulden sind nach dem gegenwärtigen Stand der Ermittlungen nicht vorhanden, allerdings sind diesbezüglich noch weitergehende Untersuchungen am Institut für Rechtsmedizin in München erforderlich. Möglicherweise ist der Rentner auf dem Heimweg von der Gastwirtschaft verunglückt und dabei in den Mühlbach gefallen.

Der Mann wird wie folgt beschrieben: ca. 180 cm groß, normale Statur, grau melierte Haare, Fünf- bis Sechs-Tage-Bart, bekleidet mit einer auffälligen gelben Winterjacke.

Die Kriminalpolizei bittet unter 0881/6440 um Hinweise aus der Bevölkerung:

- Wer hat den ortsbekannten 73-jährigen Rentner zwischen Sylvester und dem späten Freitagvormittag, 02.01.15, gesehen?

- Wem ist zwischen Sylvester und dem späten Freitagvormittag, 02.01.15, die beschriebene Person im Bereich des Mühlbachs aufgefallen?

Quelle: tz.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser