Pressekonferenz: Bürgermeister geschockt

Traunreut - Bei der Pressekonferenz 18 Stunden nach dem Unglück in Stein an der Traun ist Bürgermeister Franz Parzinger noch immer geschockt. Großer Dank galt allen Einsatzkräfte vor Ort.

Bei der Pressekonferenz in Traunreut hat Traunsteins Landrat Hermann Steinmaßl den Rettungskräften für ihren unermüdlichen Einsatz gedankt. 18 Stunden nach dem Unglück, bei dem zwei Menschen ihr Leben verloren hatten, zogen die Einsatzteams und Helfer vor Ort eine erste Bilanz. (sf)

Rubriklistenbild: © sf

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser