Dreist: Profidieb klaut Pakete aus Kurierautos

+
Während die Postboten ihre Pakete austrugen, bediente sich der Dieb in den unbewachten Fahrzeugen.

Würzburg - Mit mehreren Haftbefehlen wurde ein dreister Langfinger gesucht. Er hat jahrelang Pakete aus Kurierfahrzeugen gestohlen. Geschätzter Schaden: 60000 Euro.

Ein dreister Profidieb hat jahrelang in ganz Deutschland Kurierautos ausgeräumt, während die Fahrer gerade die Pakete auslieferten und die Fahrzeuge deshalb unbeaufsichtigt waren. Nun ist der Mann der Würzburger Polizei bei einer verdeckten Ermittlung ins Netz gegangen. Er habe bundesweit Waren im Wert von mindestens 60 000 Euro erbeutet, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Bei der Festnahme des 42-Jährigen am Vortag fanden die Beamten Aufbruchwerkzeug. Der professionelle Langfinger wurde mit mehreren Haftbefehlen gesucht. Er soll vor allem Handys, Elektrogeräte und Kleidung aus den Transportern gestohlen haben. In Würzburg war der Mann nach Polizeiangaben seit etwa vier Jahren aktiv.

lby

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser