Propellermaschine abgestürzt - Pilot verletzt

Günzburg/Kempten - Eine einmotorige Propellermaschine ist beim Landeanflug auf den Flugplatz Günzburg abgestürzt.

Der 70 Jahre alte Pilot wurde bei der Bruchlandung am Samstag leicht verletzt. Wie die Polizei in Kempten mitteilte, streifte er beim Landeanflug einen Baum und verlor die Kontrolle über die Maschine. Aus etwa fünf Metern Höhe stürzte er in ein Rübenfeld.

Der 70-Jährige konnte das Flugzeug selbstständig verlassen. Er kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Der Schaden an der Maschine betrug etwa 10 000 Euro, entgegen erster Annahmen entstand kein Totalschaden.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser