Pro Senkung der Mehrwertsteuer

+
Siegfried Walch , stellvertretender Kreisvorsitzender der CSU im Landkreis Traunstei n .

Landkreis Traunstein - Siegfried Walch , stellvertretender Kreisvorsitzender der CSU im Landkreis Traunstein hat sich zur Senkung der Mehrwertsteuer im Bereich Gastronomie und Hotel geäussert.

„Es ist nicht vermittelbar, dass Lebensmittel im Supermarkt mit nur 7% Steuer behaftet seinen, während in der Gastronomie der reguläre Steuersatz in Höhe von 19% abgeführt werden muss“, so Walch.

Gerade in der Grenzregion komme es zu erheblichen Wettbewerbsnachteilen der heimischen Gaststätten und Hotels gegenüber den Österreichischen Kollegen, weil die Gastronomen dort nur den vergünstigten Steuersatz abführen müssen. Walch: „Es kann nicht sein, dass ein Wirt auf der österreichischen Seite der Grenze bei gleichem Umsatz mehr in Qualität und Service investieren kann als einer auf der bayerischen Seite!“ Investitionen der Gastronomen und Hoteliers würden hauptsächlich dem heimischen Mittelstand und Handwerk zugute kommen.

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser