Versuchter Mord: Rosenheimer vor Gericht

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Wegen versuchten Mordes muss sich ein Rosenheimer Brüderpaar jetzt vor dem Schwurgericht verantworten. Sie hatten im vergangenen März einen 29-Jährigen zusammengeschlagen und schwer verletzt.

Wegen versuchten Mordes muss sich ein Brüderpaar aus Rosenheim vor dem Schwurgericht verantworten. Im März vergangenen Jahres hatten die 24- und 31-jährigen Brüder einen Mann erst mit den Fäusten geschlagen. Als er dann am Boden lag, traten sie weiter mit den Füßen auf ihn ein. Der 29 Jahre alte Stephanskirchner erlitt dabei schwere Kopfverletzungen. Er wurde vor Ort vom Notarzt und BRK-Helfern mit Erstversorgung behandelt.

Am ersten Prozesstag hatten sich die Beiden auf ihr Schweigerecht berufen und keine Aussagen zum Tathergang gemacht. Stattdessen sagte ein Zeuge aus und belastete die Brüder schwer. Auch das 29-jährige Opfer war am ersten Verhandlungstag erschienen. Er ist von der brutalen Attacke immer noch schwer gezeichnet und konnte sich an die Tat kaum erinnern.

Bayernwelle SüdOst

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser