Prozess gegen deutsches CIA-Opfer

+
Khaled El Masri

Memmingen - Sechs Monate nach einem Angriff auf den Neu-Ulmer Oberbürgermeister Gerald Noerenberg (CSU) hat der Prozess gegen den Deutsch-Libanesen Khaled el Masri begonnen.

Die Staatsanwaltschaft warf dem 46-Jährigen zum Prozessauftakt vor dem Landgericht Memmingen heute vorsätzliche Körperverletzung und versuchte gefährliche Körperverletzung vor.

El Masri war 2004 von der CIA wegen Terrorverdachts verschleppt worden und ist seitdem traumatisiert. Im September 2009 stürmte er in das Büro von Oberbürgermeister Gerold Noerenberg (CSU), schlug auf das Stadtoberhaupt ein und warf einen Stuhl nach ihm.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser