Endziel Russland

Schwertransporter in der Region unterwegs - Ziel ist eine Ergasverflüssigungs-Anlage

Dies ist ein vergleichbarer Schwertransporter. Ein Lkw ist mit einer säulenförmigen Fracht beladen.
+
Dies ist ein vergleichbarer Schwertransporter. Ein Lkw ist mit einer säulenförmigen Fracht beladen.jpg

Ab den 9. Februar werden zwei Convois Wärmetauscher nach Russland liefern. Für die Fahrt werden auch mehrere deutsche Ziele angepeilt.

Die Mitteilung der Linde GmbH im Wortlaut:

Pullach/Schalchen - Am Dienstagmorgen, 9. Februar, starten die beiden Transporte im Konvoi. Der Transport führt zunächst bis Marktl, die Weiterfahrt bis Karpfham findet am Mittwoch statt und die Anfahrt zum Hafen Passau-Schalding ist für Donnerstag geplant. Von Passau führt der Weg über die Donau, den Main-Donau-Kanal sowie diverse Binnengewässer nach Bremen und von dort über den Nord-Ostsee-Kanal weiter bis zum finalen Bestimmungsort in Russland.

Die Abmessungen der beiden Fahrzeuge inklusive Bauteile sind wie folgt:

- L x B x H = 64 x 4,80 x 6,65 m - L x B x H = 60 x 4,75 x 6,60 m

Transportiert werden zwei spiralgewickelte Wärmetauscher für eine Erdgasverflüssigungs-Anlage (LNG) in Russland. Die beiden Wärmetauscher zählen zu den Schlüsselkomponenten der Anlage.

Pressemitteilung Linde GmbH

Kommentare