Quergelegter Schiffskonvoi blockiert Main

Schweinfurt/Würzburg - Auf Höhe der Schweinfurter Hahnenhügelbrücke blockiert seit Sonntagabend ein Konvoi aus mehreren Schiffen den Main. Der Schiffsverkehr musste eingestellt werden.

Der sogenannte Schubverband habe sich gegen 20.30 Uhr quer zur Fahrrinne gelegt, sagte ein Polizeisprecher am Montag in Würzburg. Der Schiffsverkehr sei dort zunächst eingestellt worden. Nach ersten Ermittlungen geriet der 190 Meter lange Schubverband aus Regensburg außer Kontrolle, als der Schiffsführer aus einer Schleuse herausfuhr. Der 49-Jährige konnte kurz nichts sehen, als er die Brücke passierte. Genau in diesem Moment fiel das Radargerät aus. Der Bug blieb am rechten Ufer hängen, das Heck am linken. Die Bergung soll gegen 6.30 Uhr beginnen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser