Sportler musste in Acker ausweichen

Rabiater Bauer gefährdet gehörlose Radfahrer

+
Ein rabiater Bauer machte der Polizei in Ergolding Ärger.

Ergolding - Ein rabiater Landwirt hat in Niederbayern mehrere Teilnehmer einer Radsportveranstaltung gefährdet. Als die Polizei den Bauern zur Rede stellen wollte, fiel er völlig aus der Rolle.

Der 54-Jährige habe am Samstag mit seinem Traktor zunächst eine Straßensperre bei Ergolding (Landkreis Landshut) ignoriert und dabei einen Feuerwehrmann an die Seite gedrängt, teilte die Polizei am Montag mit. Dann sei es fast zu einem verhängnisvollen Zusammenstoß mit einigen gehörlosen Radsportlern gekommen. Ein Radler konnte nur mit Mühe über einen Acker ausweichen.

Als Polizisten den Landwirt später auf seinem Hof aufsuchten, reagierte der 54-Jährige aggressiv und beschimpfte die Beamten. Er muss nun mit einer Strafanzeige wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr rechnen.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser