Behörden konnten Täter ausfindig machen

Dreister Diesel-Dieb nach zwei Jahre gefasst!

Ramersdorf - Im Juli 2015 wurden aus einem in der Ottobrunner Straße in München abgestellten Lkw 150 Liter Dieselkraftstoff entwendet. Über zwei Jahre später konnte der Täter nun gefasst werden.

Der zunächst unbekannte Täter ließ am Tatort eine Gießkanne, einen Eimer und einen Gartenschlauch zurück. Die Tatmittel wurden im Rahmen der kriminalpolizeilichen Ermittlungen sichergestellt und einer Spurensicherung unterzogen. Dabei konnte am Ende des Schlauches ein verwertbarer DNA-Rückstand gesichert werden. Ein Abgleich mit der deutschen DNA-Analysedatei verlief zunächst ergebnislos. 

Die Spur wurde nun an die österreichischen Behörden übergeben und führte zu einem Treffer in der DNA-Datenbank. Als Täter konnte ein 25-jähriger Rumäne ermittelt werden, der laut Auskunft der österreichischen Behörden bereits in der Justizvollzugsanstalt in Wien in Untersuchungshaft sitzt. Der 25-Jährige wurde in Österreich wegen mehrerer Eigentumsdelikte festgenommen.

Pressebericht Polizeipräsidium München

Rubriklistenbild: © Polizeipräsidium München

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser