Frau und Kinder flüchteten aus Haus

Randalierender empfängt Polizei mit Kampfmesser

Weißenhorn - Ein randalierender Mann aus Weißenhorn hat nachts seine Frau und Kinder so in Angst versetzt, dass sie flüchteten. Die Polizei rückte an - und wurde von dem Mann mit einem Kampfmesser begrüßt.

Spezialkräfte der Polizei mussten nachts in Weißenhorn (Landkreis Neu-Ulm) anrücken, um einen randalierenden Mann zu überwältigen. Der 51-Jährige war alkoholisiert und in Rage geraten, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Seine Ehefrau rief die Polizei und flüchtete mit ihren drei Kindern aus dem Haus.

Doch auch die Streifenbeamten konnten den aggressiven Mann nicht beruhigen, der sich in der Zwischenzeit mit einem Kampfmesser bewaffnet hatte. Eine Spezialeinheit der Polizei schaffte es schließlich, den Mann zu überwältigen. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild/dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser