Rasende Diebesbande: Handys und Tablet-PCs im Gepäck

Bayreuth - Erst klauten sie, dann traten sie aufs Gas: Eine rasende Diebesbande ist der Polizei auf der A 9 bei Bayreuth aufgefallen. Die sieben Personen hatten gestohlene Handys und Tablet-PCs im Gepäck.

Der Polizei ist bei einer Geschwindigkeitskontrolle in Oberfranken eine mutmaßliche Diebesbande ins Netz gegangen. Die sieben Verdächtigen sollen in Bayern, Niedersachsen und Baden-Württemberg Handys und Tablet-PCs im Gesamtwert von rund 40.000 Euro gestohlen haben.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatten Beamte das Fahrzeug der Bande bereits am Donnerstag auf der A 9 nahe Bayreuth wegen zu hoher Geschwindigkeit gestoppt. Im Gepäck fanden sie Handys in Originalverpackung.

Weitere Ermittlungen erhärteten den Verdacht, dass die Gruppe sich die Geräte illegal beschafft hatte. Die Bayreuther Staatsanwaltschaft beantragte Haftbefehle wegen schweren Bandendiebstahls. Möglicherweise seien die Tatverdächtigen auch noch in weitere Diebstähle verstrickt, teilte die Polizei mit.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser