Rauchgranaten aus dem Krieg gefunden

Oberstdorf/Kempten - An einem alten Holzstadel bei Oberstdorf hat ein Spaziergänger gefährliche Munition aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden.

Ersten Ermittlungen zufolge handelt es sich bei den fünf Blechdosen um amerikanische Rauchgranaten, teilte die Polizei in Kempten am Mittwoch mit. Spezialisten des Landeskriminalamtes fanden in den Dosen neben Rauchkörpern auch drei noch scharfe Handgranaten. Die Munition war vermutlich zu Kriegszeiten unter der Scheune vergraben und nun von einem Wildtier hervorgescharrt worden.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser