Debatte: Rauchverbot bald auch im Biergarten?

+
Ein Raucher im Biergarten.

München - Nach dem von Finanzminister Markus Söder (CSU) erlassenen Rauchverbot für die staatlichen Ausflugsdampfer auf den bayerischen Seen ist die Debatte um mehr Nichtraucherschutz neu entbrannt.

Ernst-Günther Krause, Chef der Nichtraucher-Initiative München, forderte die Staatsregierung auf, nun endlich auch das Qualmen in Sport-Stadien und Biergärten zu verbieten.

Lesen Sie dazu:

Kommt jetzt das Rauchverbot im Auto?

“Ich denke, dass dieses Rauchverbot auf den Außendecks der bayerischen Seenschifffahrt dazu beitragen wird, dass sich die Menschen und auch der Gesetzgeber entschließen, das Rauchen auch im Außenbereich von Gaststätten nicht mehr zuzulassen“, sagte Krause dem Hörfunksender Antenne Bayern. “Denn alle wissen inzwischen: Tabakrauchen ist nicht nur für den Raucher, sondern auch für den Passivraucher ungeheuer schädlich.“ Weiter sagte Krause: “Ich hoffe, dass das Rauchen dorthin abgedrängt wird, wo es höchstens noch was zu suchen hat, nämlich in den Privatbereich.“

Rauchverbote in den Bundesländern

Rauchverbote in den Bundesländern

lby

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser