Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Exklusiver Wetterbericht für die Region

Starkregen und Gewitter versetzen Region in Alarmbereitschaft - Doch wie geht es danach weiter?

Wetter (Symbolbild)
+
Wetter (Symbolbild).

Tief „Karin“ bringt einiges an Regen in die Region. Doch kommen danach erneut sommerliche Temperaturen zurück? Der exklusive Wetterbericht für Südostbayern:

Landkreis – Nachdem die letzte Woche ja noch mit angenehmem Sommerwetter geglänzt hat, brachte uns Tief „Karin“ am Donnerstagabend mit ersten Schauern und Gewittern eine deutliche Abkühlung. Doch das war nur der Anfang, denn den Gewittern vom Donnerstag sollte am Freitag ergiebiger Stark- bzw. Dauerregen folgen.

Davor hat auch der Deutsche Wetterdienst DWD schon frühzeitig gewarnt. Prognostizierte Regenmengen von bis zu 140 Litern bis inklusive heute (Samstag) Abend gaben den Ausschlag, örtlich Warnstufe violett auszurufen. Manche Lokalwettermodelle haben für den selben Zeitraum lokal sogar noch deutlich mehr berechnet.

Grund für diese hohen Niederschläge sind Tiefs über Italien und Island, die auf der einen Seite kühle Luft aus Norden, auf der anderen Seite warme Luft aus Süden nach Mitteleuropa führen. Wir sind dazwischen in einer eigentlich recht ruhigen Zone ohne nennenswerten Wind. Diese beiden Luftmassen sorgen aber für Regengebiete, die recht stationär sind und dadurch sehr hohe Niederschlagssummen bringen. Wie sich nun das Wetter bei uns in den nächsten Tagen weiter entwickelt, berichten uns die Kollegen vom Himmel im SüdOsten:

Das Wetter für die Region im Detail:

Das Wetter ab dem 20. August in der Region.
  • Samstag (20. August): Der Samstag startet mit Temperaturen zwischen 16 Grad im Berchtesgadener Land, Rosenheim und Traunstein. Bis 17 Grad haben wir als Tiefstwert in Altötting und Mühldorf. Dabei regnet es verbreitet noch stark, hier und dort besonders in Mühldorf und Rosenheim sind auch Gewitter möglich. Erst gegen Abend lässt der Niederschlag dann nach. Die Höchstwerte erreichen 21 Grad in Rosenheim, 22 Grad in Traunstein, bis 23 Grad in Altötting, Berchtesgadener Land und Mühldorf.
  • Sonntag (21. August): Der Sonntag beginnt mit Temperaturen von 15 Grad in Altötting, Berchtesgadener Land, Mühldorf, Rosenheim und Traunstein. Es könnten noch ein paar letzte Regenschauer durchziehen, vielleicht auch nochmal mit Blitz und Donner. Die Tageshöchstwerte liegen zwischen 21 Grad im Berchtesgadener Land, 22 Grad in Rosenheim und Traunstein, 23 Grad in Altötting, bis 24 Grad erreichen wir in Mühldorf.
  • Montag (22. August): Den Montag beginnen wir mit Tiefstwerten zwischen 13 Grad im Berchtesgadener Land und Rosenheim und 14 Grad in Altötting, Mühldorf und Traunstein. Wenige Schauer sind in der neuen Arbeitswoche unterwegs, das Thermometer steigt auf 23 Grad im Berchtesgadener Land und Traunstein, 24 Grad in Rosenheim, bis 25 Grad erreichen wir in Altötting und Mühldorf.
  • Dienstag (23. August): Der Dienstag beginnt mit Tiefstwerten zwischen 12 und 14 Grad. Tagsüber gibt es dann wieder viel Sonnenschein mit Temperaturen zwischen 25 und 26 Grad.

Der regionale Wetterbericht wird präsentiert von www.der-himmel-im-suedosten.de.

Die weiteren Aussichten:

Der Sommer kehrt zurück! Allerdings nicht ganz ohne Schönheitsfehler. Das sieht auch Meteorologe Kai Zorn: „Es wird zwar heiß diese Woche, aber nicht unbedingt die ganze Zeit beständig.“

Ab Mittwoch bis einschließlich Sonntag erwartet uns mal Sommer- , mal Spätsommerwetter. Zwischendrin sind auch immer wieder mal Schauer und Gewitter möglich. Die Temperaturen erreichen Werte zwischen 14 und 30 Grad.

mh/Himmel im SüdOsten

Kommentare