Tragischer Tod im Feuer

75-Jähriger und zehn Haustiere sterben bei Wohnungsbrand

Regensburg - Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Regensburg ist ein 75-Jähriger ums Leben gekommen. Mit ihm starben seine Haustiere.

Nachbarn hatte am Dienstag Rauch im Treppenhaus bemerkt und die Einsatzkräfte alarmiert, wie die Polizei mitteilte. Der 75-Jährige starb trotz Wiederbelebungsversuchen in einem Krankenhaus. In dem Feuer verendeten auch neun Katzen und ein Hund des Mannes. Der Brand war nach ersten Ermittlungen in der Küche des 75-Jährigen ausgebrochen. Auf einem eingeschalteten Kochfeld hatten sich mehrere Gegenstände entzündet. Der Schaden in der Wohnung wurde auf 40 000 Euro geschätzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser