Bruder von Papst Benedikt XVI

Georg Ratzinger im Alter von 96 Jahren gestorben

+

Regensburg - Der Bruder des emeritierten Papstes Benedikt XVI. ist am Mittwoch, den 1. Juli, in Regensburg gestorben.  

Der Bruder des ehemaligen Papstes Benedikt XVI. ist tot. Wie der "BR" berichtet, starb Georg Ratzinger im Alter von 96 Jahren in Regensburg. 

Der Gesundheitszustand von Georg Ratzinger hatte sich unlängst dramatisch verschlechtert. Benedikt XVI war deshalb auf Besuch in Regensburg, um seinem kranken Bruder beizustehen. "Es ist vielleicht das letzte Mal, dass sich die beiden Brüder, Georg und Joseph Ratzinger, in dieser Welt sehen", sagte der Sprecher des Bistums Regensburg, Clemens Neck, damals. 

Enges Verhältnis zu Bruder Joseph

Geboren wurde Georg Ratzinger am 15. Januar 1924 in Pleiskirchen bei Altötting, drei Jahre vor seinem Bruder Joseph. Zu diesem hatte er ein sehr enges Verhältnis. Bereits mit 11 spielte Georg Ratzinger die Kirchenorgel, wie "kath.net" in einem auf der Website veröffentlichten Nachruf berichtet. 

Im Jahr 1935 trat er in das Kleine Seminar in Traunstein ein, wo er ersten professionellen Instrumentalunterricht bekam. Mit seinem Bruder trat er 1946 in das Priesterseminar der Erzdiözese München und Freising ein, wo er Kirchenmusik studierte. 1951 wurde er zum Priester geweiht. Anschließend wurde er Chordirektor in Traunstein. 1964 erfolgte seine Berufung zum Domkapellmeister am Regensburger Dom und zum Chef der Regensburger Domspatzen. 

dp

Kommentare