Mopedfahrer stirbt bei Unfall

Amberg/Regensburg - Ein Mopedfahrer ist am Freitagabend im oberpfälzischen Amberg in den Tod gerast. Bei stark überhöhter Geschindigkeit hatte der Mann die Kontrolle über seine Maschine verloren.

Der 34-Jährige war mit dem Moped auf abschüssiger Straße viel zu schnell unterwegs, als er in einer Kurve von der Fahrbahn abkam und zu Boden stürzte, wie die Polizei in Regensburg berichtete. Danach prallte er mit voller Wucht gegen eine Gartensäule vor einem Haus. Für den Mann kam jede Hilfe zu spät, er starb noch an der Unglücksstelle.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser