TV-Erlebnis: rfo ab sofort in 16:9

Rosenheim - rfo geht in die Breite, den Zuschauer freut's: Anfang Februar wurde der komplette Sendebetrieb auf das neue Bildschirmformat 16:9 umgestellt.

„Jetzt“, so rfo-Geschäftsführer Norbert Haimerl, „ist die Zeit reif“. Es gebe inzwischen rund 17 Millionen Breitbildgeräte in deutschen Haushalten.

Ein erster Versuch der Umstellung vor rund zwei Jahren wurde vom Regionalfernsehen wieder aufgegeben. Damals war die Marktdurchdringung des neuen TV-Formats bei Weitem noch nicht so groß.

„Das führte bei alten Röhrenfernsehern“, so der technische Leiter des Regional Fernsehens Oberbayern, Günter Gareis, „zu schwarzen Balken. Und das ist doch dann etwas wenig Bild fürs Geld“. Die schwarzen Balken bei älteren TV-Geräten gibt`s immer noch. „Aber mit den preiswerten Angeboten für moderne Flachbildschirme im Markt wird sich das zu Olympia und zur Fußballweltmeisterschaft in Südafrika dramatisch ändern“, sagt Günter Gareis.

Außerdem ist das neue Format auch der technischen Distribution als Digitalprogramm sowohl im Kabel als auch über Satellit und über DVB-T besser angepasst. Mit einem modernen LCD- oder Plasmagerät, so der technische Leiter, lohne sich auch der Umstieg auf das Digitalfernsehen, insbesondere im Kabel beim Netzbetreiber und Marktführer Kabel Deutschland oder bei der komro in Rosenheim. Für alle, die ihr TV-Programm noch analog empfangen, lohne sich der Umstieg auf Flachbildschirmgeräte nicht unbedingt.

Umgekehrt, so Gareis, seien die Flachbildschirme, insbesondere LCD-Geräte, besser für den Digitalempfang als für den Analogempfang geeignet.

Das Regional Fernsehen Oberbayern sendet sein Programm für die Landkreise Rosenheim, Mühldorf, Altötting, Traunstein und Berchtesgaden im Kabel sowohl analog als auch digital sowie digital über Satellit und auf DVB-T. Empfangsinfos gibt es unter http://www.rfo.de/empfang.html

Auf der Homepage des rfo gibt es inzwischen auch eine regionale Mediathek, in der alle gesendete Beiträge seit rund einem Jahr mit einer einfachen Stichwortsuche zu finden sind.

Rubriklistenbild: © fkn

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser