100.000 Euro Schaden

Bauernhof brennt nieder - zehn Kälber verendet

Reichenbach - Auf einem Bauernhof in Reichenbach im Landkreis Kronach hat am Donnerstagmorgen ein Feuer gewütet. Zehn Kälber fielen den Flammen zum Opfer. Auch der Schaden an den Gebäuden ist enorm.

Ein Feuer in einem Bauernhof in Reichenbach (Landkreis Kronach) hat zehn Kälbern das Leben gekostet und mindestens 100.000 Euro Schaden verursacht. Der Brand habe am frühen Donnerstagmorgen das Wohnhaus und einen Stall komplett zerstört, teilte die Polizei in Bayreuth mit. Die Bewohner des Anwesens blieben unverletzt. Zehn Kälber verbrannten bei dem Unglück. Das restliche Vieh wurde nach Angaben der Polizei rechtzeitig freigelassen. „Die müssen erst wieder im Ort eingefangen werden“, sagte ein Polizeisprecher. Die Brandursache war zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser