65-Jähriger durchschaut Geldabzocke!

Bad Reichenhall - Betrüger haben versucht, einem Mann über das Telefon Geld zu entlocken. Der durchschaute aber das durchtriebene Spiel und informierte die Polizei.

Immer öfters werden Bürger durch betrügerische Anrufe belästigt und mit unterschiedlichen Maschen zu einer Geldausgabe in irgendeiner Form verleitet. So auch am Samstag Nachmittag in Bad Reichenhall. Der 65-jährige Mann verständigte schließlich die Polizei, ohne auf die Forderungen des Anrufers einzugehen.

Der unbekannte Anrufer gab sich als Mitarbeiter einer Werttransportfirma aus und gab an, dass der Angerufene in einem länger zurückliegenden Preisausschreiben 37.000 Euro gewonnen habe. Damit der Gewinn persönlich vorbei gebracht werden könne, müsse aber zuvor eine Art Aufwandsleistung erbracht werden und 600 Euro in Form von Gutschein-Nummern besorgt und telefonisch übermittelt werden.

Im vorliegenden Fall wurden Tankstellengutscheine gefordert, in anderen Fällen werden Nummern von üblichen Internet-Bezahlsystemen verlangt, die von den Tätern in der Regel sofort eingelöst werden. Der gutgläubige Bürger, der oft auch tatsächlich an einem Preisausschreiben teilgenommen hat, ist dann das Geld los und die Gewinnlieferung erfolgt natürlich nicht.

Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser