Plötzlich Herzprobleme: Bergwacht rettet Mann (26)

+

Bad Reichenhall - Eine 26-jähriger Mann aus Waldkraiburg bekam beim Aufstieg zum Predigtstuhl plötzlich massive Herzprobleme. Bergwacht samt Rettungshubschrauber rückten aus:

Einsatzkräfte der Bergwachten Bad Reichenhall und Teisendorf-Anger und die Besatzung des Traunsteiner Rettungshubschraubers „Christoph 14“ mussten am Freitagnachmittag einen 26-jährigen Waldkraiburger retten, der auf dem Weg zwischen den Spechtenköpfen und der Schlegelmulde (Vordere Abfahrt) im Lattengebirge plötzlich akut intern erkrankt war und ärztliche Hilfe brauchte.

Der Mann und sein Begleiter befanden sich im Aufstieg zum Predigtstuhl und waren nur noch rund eine halbe Stunde von der Schlegelmulde entfernt, als der 26-Jährige plötzlich massive Herzprobleme bekam. Die beiden setzten bei der Leitstelle Traunstein einen Notruf ab, die daraufhin kurz nach 17 Uhr die Bergwacht und den Traunsteiner Rettungshubschrauber „Christoph 14“ alarmierte.

Die Besatzung konnte die beiden Bergsteiger beim ersten Überflug orten und landete dann in der Reichenhaller Kaserne, von wo aus der Notarzt und eine Bergwacht-Luftretterin am 25 Meter langen Rettungstau zum Einsatzort geflogen wurden. Die Einsatzkräfte sicherten den Patienten in einem Rettungssitz; der 26-Jährige wurde dann zusammen mit dem Arzt per Tau ins Tal geflogen, dort weiter versorgt und von einer Rettungswagen-Besatzung des Roten Kreuzes in die Kreisklinik Bad Reichenhall eingeliefert. „Christoph 14“ holte währenddessen noch die Bergwachtfrau ab und flog sie am Tau zurück ins Tal. Der Begleiter des Mannes stieg mit seinen beiden Hunden zu Fuß ins Tal ab.

Pressemeldung BRK BGL

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser