Entscheidung im Kreistag

Olympia 2026 am Königssee - Der Kreistag hat entschieden

+
Die Deutsche Post Arena am Königssee
  • schließen

Bad Reichenhall - Kommt Olympia 2026 an den Königssee? Darüber entscheidet heute der Kreistag auf seiner Sitzung im Landratsamt Berchtesgadener Land:

Update, 23.März - 10:10 Uhr

"Der Landkreis Berchtesgadener Land wird als Träger der Kunsteisbahn diese bereitstellen, sofern Graz und Schladming 2026 die Olympischen Spiele austragen sollten". 

Das beschloss der Kreistag am Freitagvormittag mit elf Gegenstimmen, vor allem aus den Reihen der Grünen. Auch der Bob- und Schlittenverband für Deutschland hat sich als Betreiber der Kunsteisbahn positiv für eine Nutzung ausgesprochen. 

Kosten übernehmen möchte Landrat Gabner in keinem Fall.

Den vollständigen Artikel lesen Sie am Nachmittag auf BGLand24.de

Erstmeldung, 23. März 05:00 Uhr

Graz und Schladming wollen sich gemeinsam um die Ausrichtung der Olympischen Winterspiele 2026 bewerben. Bis Ende März wollen beide Städte unter dem Namen "Initiative Austria 2026" eine Absichtserklärung verfassen, die beim Internationalen Olympischen Komitee (IOC) eingereicht wird. Bis Juni soll dann eine Machbarkeitsstudie vorliegen und im Herbst 2019 werden die Spiele vergeben.

Nachdem Innsbruck nicht den Austragungsort rund um Bob, Rodeln und Skeleton stellt, rückte rasch Schönau am Königssee in das Interesse der Veranstalter. Und auch in Inzell sollen Wettbewerbe stattfinden. Und zwar die Eisschnelllaufwettbewerbe in der Max Aicher Arena.

In beiden Gemeinden haben sich die Gemeinderäte einstimmig dazu bereit erklärt, ihre Sportstätten zur Verfügung zu stellen, allerdings nicht als Mitveranstalter und Teil der Olympiagesellschaft. Beide Gemeinden wollen nur die Austragungsorte zur Verfügung stellen, damit keine Kosten für sie anfallen.

Der Kreistag entscheidet heute auf seiner Sitzung, ob die Kunsteisbahn für eine Bewerbung von Graz und Schladming für die Olympischen Spiele 2026 bereitgestellt wird

Weitere Themen für den Kreistag

Weitere Themen auf der Tagesordnung sind:

  • Ein Sachstandsbericht über die Errichtung des Chiemseehospiz in Bernau
  • Satzungsänderungen und Erlasse zur Wirtschaftsförderungsgesellschaft Berchtesgadener Land mbH
  • der Betrauungsakt für die Kliniken Südostbayern AG und die Bekanntgabe einer dringlichen Anordnung 
  • Die Wahl der Vertrauenspersonen für den Schöffenwahlausschuss 
  • Die Feststellung der Jahresrechnung für den Landkreis Berchtesgadener Land für das Haushaltsjahr 2016 
  • Der Abholungszyklus der Biotonne

Die Kreistagssitzung findet am heutigen Freitag, 23.03 März ab 09:00 Uhr im Landratsamt Berchtesgadener Land im großen Sitzungssaal statt.

BGLand24.de berichtet aus der Sitzung.

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser