Am Donnerstag bei Bad Reichenhall

Mann (48) betrunken auf der A8 aufgehalten - Wert im lebensbedrohlichen Bereich

Bad Reichenhall - Am Donnerstag (14. Mai) um 13.15 Uhr, wurde von Zeugen beobachtet wie der Fahrer eines Mini auf der A8 in Fahrtrichtung München, kurz vor der Kontrollstelle der Bundespolizei an hielt und rückwärts auf den Zollplatz fuhr.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Der 48-Jährige selbständige aus dem Salzburger Land wurde von Passanten angehalten. Hierbei wurde von diesen festgestellt, dass er stark nach Alkohol roch und alkoholtypische Ausfallerscheinungen hat.

Von den Beamten der VPI Traunstein konnte ein Alkoholtest durchgeführt werden. Dieser lag in einem Bereich, der bereits als erheblich lebensbedrohend angesehen werden muss.

Der 48-Jährige gab gegenüber den Beamten an, dass er auf dem Weg in eine Entzugsklinik ist und sich aber verfahren habe.

Mittels Krankenwagen wurde er in eine Krankenhaus verbracht, eine Blutentnahme wurde durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Zur weiteren Betreuung wurde er stationär im Krankenhaus aufgenommen.

Pressemeldung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare