Erwischt!

Notorische Schwarzfahrer landen hinter Gittern

Bad Reichenhall - Schwarzfahren liegt im Trend. Viele Bahn-Passagiere wählen statt dem Gang zum Ticketautomaten lieber die Risikovariante. Jetzt wurde zweien von ihnen das Handwerk gelegt.

Für zwei notorische Schwarzfahrer endete eine Zugfahrt von München nach Salzburg im Gefängnis. Wie die Bundespolizei am Montag mitteilte, wurden die 28 und 31 Jahre alten Männer am Vortag zum wiederholten Mal ohne gültige Fahrkarte erwischt.

Bei der Überprüfung der Personalien stellten die Beamten fest, dass einer der beiden 2012 und 2013 bereits 17-mal und der andere allein im Jahr 2013 elfmal schwarz gefahren war. Im Bad Reichenhaller Gefängnis müssen sie nun auf ihr Verfahren wegen Erschleichens von Leistungen warten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser