Nächtliche Badegäste in der Therme

Bad Reichenhall - Ungebetener Besuch für die Rupertus-Therme in der Nacht: Drei Badegäste hatten es sich bequem gemacht. Als sie den Sicherheitsdienst bemerkten, ergriffen sie die Flucht:

Eine unerwartete Entdeckung machte der Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes, der in der Nacht von Sonntag auf Montag in der Rupertustherme in Bad Reichenhall eingesetzt war. Er stellte drei badende Personen im Außerbereich der Anlage fest. Als die drei den Wachmann bemerkten, flüchteten sie und ließen dabei teilweise ihre Kleider zurück.

Die 18-jährige Frau war im Bikini ein großes Stück durch die Stadt nach Hause gelaufen. Die beiden Männer flüchteten mit einem Traunsteiner Auto. Die verständigte Polizei konnte aufgrund von Anwohnerangaben die 18-Jährige ausfindig machen und ihr ihre Kleidungsstücke zurück geben. Auch Kleidungstücke der Männer, u.a. eine auffällige, schwarze Baseballkappe mit der Aufschrift „Sorry I´m HIP HOP“, eine schwarze Perlenkette und eine große Rolex-Uhr Imitation, blieben zurück, wurden von der Polizei sichergestellt.

Ein Zeuge notierte sich das Autokennzeichen. Die beiden nächtlichen Kavaliere können sich nun bei der Polizei melden, um ihre Badefreundin mit den Formalitäten nicht alleine zu lassen. Ein Strafverfahren wegen Hausfriedensbruch gegen die drei Nachtbader wurde eingeleitet.

Pressemeldung Polizei Bad Reichenhall

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser