Antoniberg: Unfall-Seat sichergestellt

+

Bad Reichenhall - Nach dem schrecklichen Unfall im Antoniberg-Tunnel konnte die Polizei nun den gesuchten Seat sicherstellen. Außerdem suchen die Beamten nun fünf Frauen:

Wie bereits berichtet, ereignete sich am Donnerstag, den 7. November gegen 13.20 Uhr, in Bad Reichenhall, auf der Staatsstraße 2101 im sogenannten „Antonibergtunnel“ ein folgenschwerer Verkehrsunfall, bei dem ein älterer Radfahrer aus Österreich schwer verletzt worden war. Der Zustand des Verletzten hat sich in den letzten Tagen stabilisiert.

Seat wurde sichergestellt

In dieser Sache fahndete die Polizei nach einem Seat Ibiza. Vorgefundene Spuren an der Unfallstelle, sowie die Ermittlungen der Unfallfluchtfahnder der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein führten jetzt zum Erfolg. Es konnte ein tatverdächtiges Fahrzeug ermittelt werden. Etliche zusammen getragene Indizien belasten den verantwortlichen Fahrzeugführer dieses sichergestellten Seat Ibiza schwerwiegend. Die Ermittlungen sind allerdings noch nicht abgeschlossen.

Lesen Sie dazu auch:

Antoniberg-Tunnel: Gesucht wird ein Seat

Wie berichtet, war offensichtlich noch ein weiteres, bislang unbekanntes Auto über den am Boden liegenden Verletzten gefahren und anschließend von der Unfallstelle geflüchtet. Ein Unfallbeteiligter, der an der Unfallstelle selbst Erste Hilfe leistete und auch ein weiteres Auto vor dem Überrollen des Verletzten erfolgreich gewarnt hatte, nahm, nachdem er aus seinem Fahrzeug ausgestiegen war, ein deutlich hörbares Geräusch wahr. Dies deutete auf das „Überfahren“ des verletzten Radfahrers hin. Der Mann glaubt einen hellen Kleinwagen (evtl. mit TS-Kennzeichen) wahrgenommen zu haben, der sich von der Unfallstelle in Richtung Weißbach/Alpenstraße oder auch in Richtung Schneizlreuth unerlaubt entfernte.

Aus dem Archiv: Bilder vom Unfall

Radl-Unfall am Antoniberg

Rad-Unfall am Antoniberg

Polizei sucht vier bis fünf Frauen

Ein weiterer Hinweis in Bezug auf einen schwarzen Mercedes A-Klasse ging bei der Polizei Bad Reichenhall ein. Dieses Auto stand ca. 300 m nach dem Antonibergtunnel mitten auf der Fahrbahn. Um diesen Mercedes standen ca. vier bis fünf Frauen im Alter von etwa 20-30 Jahren. Zum Kennzeichen konnte der Zeuge allerdings keinen Hinweis mehr geben.

Die Polizei Bad Reichenhall bittet nun, dass sich die Frauen melden. Vielleicht kann doch die eine oder andere Dame einen weiteren sachdienlichen Hinweis, z. B. auch auf den hellen Kleinwagen machen. Hinweise erbittet die Polizei Bad Reichenhall unter der Telefonnummer 08651/9700.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser