Polizeikontrolle auf der A8

30-Jähriger fährt mit seinem BMW Schlangenlinien auf der A8

Bad Reichenhall/A8 - Eine Streife der Polizeiinspektion Fahndung Traunstein erwischte durch einen Glückstreffer einen alkoholisierten Autofahrer auf der Autobahn.

Am 31.Dezember gegen 4 Uhr befuhr eine Streife der Polizeiinspektion Fahndung Traunstein die Autobahn A8 aus Richtung München kommend in Fahrtrichtung Bad Reichenhall. Auf Höhe der Anschlussstelle Anger-Süd schlossen die Beamten auf einen BMW aus dem Zulassungsbereich Traunstein auf.

Unübersehbar war der Autofahrer nicht mehr in der Lage, seinen Wagen sicher im Straßenverkehr zu führen. Insbesondere fiel er durch seine unsichere Fahrweise in Schlangenlinien auf.

An der Rastanlage Piding-Süd konnte er letztendlich angehalten und kontrolliert werden. Dabei stellten die Beamten erheblichen Alkoholeinfluss bei dem 30-Jährigen aus dem Landkreis Traunstein fest.

Ein noch vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab ein Ergebnis über dem erlaubten Maximalwert. Es folgte eine Blutentnahme im Klinikum Bad Reichenhall. Sein Führerschein wurde noch vor Ort sichergestellt.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/Sebastian Gol

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser