Vermisster in Rostock aufgetaucht

Bad Reichenhall/Rostock - Überraschende Wende im Fall des seit 24. September vermissten Touristen: Der 32-Jährige ist nach Auskunft seiner Schwester in Rostock aufgetaucht.

Die Schwester des Gesuchten verständigte die Polizei, dass ihr Bruder bei seiner Mutter in Rostock aufgetaucht sei. Nach Angaben der Mutter war er offensichtlich mit dem Fahrrad in den letzten Tagen von Bad Reichenhall nach Rostock gefahren. Sein gesundheitlicher Zustand ist den Umständen entsprechend gut. Die Hintergründe seines Verschwindens muss die Polizei nun noch abklären.

Er wurde zuletzt am 24. September in einem Hotel in Bad Reichenhall beim Frühstück gesehen und ist mit Bergausrüstung zu einer Fahrradtour aufgebrochen. Seitdem fehlte jede Spur von ihm.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall/red

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © Polizeiinspektion Bad Reichenhall  

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser