Schwerer Unfall bei Reischach

Mit zwei Promille wird Leitplanke zur Sprungschanze

+

Reischach - Großes Glück im Unglück hatte am Morgen ein Autofahrer in Reischach, als er im Waldweg von der Fahrbahn abkam und eine Böschung hinunterstürzte.

UPDATE 8.50 Uhr:

Zu einem Verkehrsunfall ist es am frühen Sonntagmorgen gegen 7 Uhr an der Kreisstraße AÖ11 in Reischach gekommen. Ein 19-Jähriger aus dem Gemeindebereich von Zeilarn (Kreis Rottal-Inn) war mit einem VW Bus auf der besagten Kreisstraße von Wald in Richtung Reischach unterwegs. In einer Rechtskurve kam er bergabwärts nach links von der Fahrbahn ab, nahm eine Leitplanke als Schanze, prallte gegen mehrere Bäume und überschlug sich an einem Hang mehrfach, ehe er am unteren Teil das Hangs in Schräglage zum Stillstand kam.

Der Fahrer, welcher sich alleine in seinem Fahrzeug befand, konnte selbst aus dem Wrack aussteigen. Grund für den Unfall ist laut der Presseagentur Timebreak21 der deutliche Alkoholwert von rund zwei Promille gewesen. Die Feuerwehr musste über den Hinterhof eines Haushaltswarengeschäfts am Waldweg anfahren und hatte so einen guten Zugang zum Unfallfahrzeug. Bei dem Unfallfahrer wurde eine Blutentnahme durchgeführt.

Unfall im Waldweg in Reischach

Die Erstmeldung:

Großes Glück im Unglück hatte am Morgen ein Autofahrer in Reischach, als er im Waldweg von der Fahrbahn abkam und eine Böschung hinunterstürzte. Ersten Erkenntnissen wurde der Mann bei dem Unfall, dessen Ursache noch völlig unklar ist, nur leicht verletzt. Er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst waren im Einsatz.

Timebreak21

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser