Fahrer wich im letzten Moment aus

Reisebus rast in Stauende: Fünf Verletzte

Zusmarshausen - Ein Busfahrer übersah auf der A8 im Landkreis Augsburg ein Stauende und streifte einen Lkw. Dabei wurde sein Bus auf einer Seite aufgerissen. Die meisten Fahrgäste hatten Glück.

Beim Zusammenstoß eines Busses mit einem Lastwagen sind am Donnerstag im Landkreis Augsburg fünf Menschen leicht verletzt worden. Der 39-jährige Busfahrer hatte in den frühen Morgenstunden auf der Autobahn 8 bei Zusmarshausen ein Stauende übersehen.

Er versuchte noch nach links auszuweichen, streifte jedoch mit der rechten Busseite den Anhänger des Lastwagen, wie die Polizei mitteilte. Der Bus wurde seitlich teilweise aufgerissen. 4 der 46 Reisegäste sowie der 23 Jahre alte Lastwagenfahrer wurden leicht verletzt. Der Schaden beträgt insgesamt rund 110 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser