Rentner um mehrere tausend Euro erleichtert

Bayreuth - Zwei Trickdiebinnen haben einen Rentner in Bayreuth um mehrere tausend Euro erleichtert.

Die beiden jungen Frauen sprachen den 87-Jährigen vor seinem Haus an und baten ihn um Hilfe, wie die Polizei am Dienstag berichtete. Nachdem er das abgelehnt hatte und in sein Haus gegangen war, klingelten die beiden bei ihm. Sie baten um einen Zettel, angeblich um einer Nachbarin eine Nachricht hinterlassen zu können. So gelangten sie in die Wohnung des 87-Jährigen. Erst als die etwa 18 und 30 Jahre alten Frauen das Haus wieder verlassen hatten, bemerkte der Rentner, dass er bestohlen worden war.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser