Rentner schmuggelte zwei Kilogramm Haschisch

Nürnberg - Mit mehr als zwei Kilogramm Haschisch haben Beamte der Fürther Polizei einen 74 Jahre alten Rentner erwischt. Der Mann ist den Polizisten bei einer Kontrolle im Nürnberger Stadtteil Eibach ins Netz gegangen.

Der 74-Jährige stehe laut Polizei im Verdacht, das Rauschgift aus den Niederlanden nach Deutschland geschmuggelt zu haben, um es in der Region Nürnberg weiter zu verkaufen. Der 74-Jährige sei polizeibekannt; bei ihm seien schon früher Drogen entdeckt worden. Bei Vernehmungen habe er aber stets von seinem Recht auf Aussageverweigerung Gebrauch gemacht. Der bereits am vergangenen Freitag festgenommene Mann sitze inzwischen in Untersuchungshaft.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser